Start Allgemein Interviews Animate International über Corona-Veränderungen, Expansionspläne und dem vergangenen Jahr

Animate International über Corona-Veränderungen, Expansionspläne und dem vergangenen Jahr

460
0

 Animate dient in Japan seit Jahren als Anlaufstelle für Otaku-Merch jeglicher Art. Ich habe dem Team hinter Animate International aktuelle Fragen zu Corona, dem vergangenen Jahr und vielen weiteren Themen gestellt. Hier erfahrt ihr die interessanten Antworten!

Vielen Dank, dass wir Sie interviewen dürfen. Könnten Sie kurz erklären, was genau Animate ist und was Animefans bei einem Besuch vor Ort erwarten dürfen?

Vielen Dank für Ihre Einladung zum Interview. Animate ist ein Geschäft, in dem Animecharakter-Merchandise, Manga, Magazine, Blu-rays, DVDs, CDs, Künstlerbedarf und vieles mehr verkauft wird. Wenn Sie den Laden betreten, finden Sie natürlich eine Reihe von Produkten und Merchandise. Was das Geschäft aber besonders macht, ist, dass auf Bildschirmen Anime-Trailer und Musikvideos von Anime-Openings und Endings laufen. Das Geschäft ist so aufgebaut, dass ein Anime-Fan dort einen ganzen Tag verbringen könnte, ohne sich jemals zu langweilen. Das Personal baut auch des Öfteren spezielle Ecken und stellt Aufsteller auf für z.B. bestimmte Animeserien oder Charaktere, an denen sich Anime-Fans erfreuen können.

Damit auch Fans außerhalb Japans an offizielles Merchandise aus Japan kommen können, haben wir im Jahr 2017 den Onlineshop Animate International eröffnet. Über die Website von Animate International können Sie viele verschiedene Produkte vorbestellen und importieren. 

1983 in Ikebukuro eröffnet, hat sich die Kette auf über 119 Geschäfte nicht nur in Japan, auch in anderen Länder Asiens erweitert. Nun steht das 40-jährige Jubiläum an. Wie wird dieses denn gefeiert?

Im Frühjahr 2023 feiert das Animate-Hauptgeschäft in Ikebukuro seinen vierzigsten Jahrestag seit seiner Eröffnung. Dafür haben wir vor, den Laden zu erneuern und vergrößern, um dann eine große Wiedereröffnung zu feiern. Animate ist einen langen Weg gegangen an der Seite von vielen Menschen, die Japans Animekultur geschaffen und unterstützt haben. Auch in Zukunft möchten wir Menschen die Anime lieben, auf der ganzen Welt begleiten und verbinden. Wir wollen zusammen mit seiner Heimatstadt Ikebukuro Animate zu einem Ort weiterentwickeln, in dem man die Animekultur mit fünf Sinnen erleben kann. Daher können Sie sich zum vierzigjährigen Jubiläum auf die Eröffnung des Animeshops mit der weltweit größten Verkaufsfläche freuen. 

Neben Japan gibt es auch Geschäfte in Taiwan, China, Thailand und den USA. Wann kann man mit einem Geschäft in Deutschland oder Frankreich rechnen?

Im Moment sind die Pläne für Läden in Deutschland oder Frankreich noch ungewiss. Europäische Kunden können allerdings über die Website Animate International über das Internet bestellen. Wir liefern direkt aus Japan nach Europa.

Wäre eine Kooperation mit ausländischen Figuren-/Merchandisehändlern eine Möglichkeit?

Die Möglichkeit besteht. Eine Form, in der wir bereits mit ausländischen Händlern kooperieren, ist zum Beispiel, dass wir einige Artikel, die von lokalen Herstellern in Ländern, in denen unsere Firma einen Sitz hat, produziert werden, auch nach Japan importieren.

Haben Sie ein verändertes Kaufverhalten durch die Corona-Pandemie feststellen können?

Während der Corona-Pandemie konnten Menschen nicht nach draußen und das Bewusstsein bezüglich Einkäufen hat sich nicht nur bei Animate, sondern auch auf einem gesellschaftlichen Maßstab geändert. Man konnte nicht mehr wie vorher in die Läden gehen. Stattdessen scheint es, dass sich dadurch das Einkaufsverhalten in Richtung Online-Versandhandel verschoben hat. Dies geschah mit vermehrten direkten Bestellungen nach Hause oder auch in Form von Vorbestellungen von Artikeln, welche dann im Laden abgeholt werden konnten. 

Zum Glück kann Animate seit der Aufhebung des Ausnahmezustandes auch wieder Kunden in den Läden begrüßen. Daher habe ich den Eindruck, dass der Besuch von Läden etwas ist, auf das die Kunden nicht verzichten möchten.

Wurden Ihre Expansionspläne durch die Corona-Pandemie ausgebremst? Gab es andere große Einschränkungen, etwa bei Lieferung oder Versand?

Animate International hat, um Problemen im Versand entgegenzuwirken ein Versandsystem “länderspezifischer Versand ON/OFF” entwickelt, welches sich nach den neuesten Nachrichten richtet. Dabei haben wir uns mit internationalen Express-Luftpost Anbietern, unter anderem auch DHL, zusammengetan. Leider kamen durch Corona zusätzliche Kosten für diese Dienste hinzu, was für unsere Kunden Unannehmlichkeiten ausgelöst hat.

Die Nachfrage nach offiziellen Veröffentlichungen und Merchandise scheint dennoch sehr groß zu sein. Dank der Begeisterung der Animefans und dem Verständnis, dem Sie uns entgegenbrachten, haben wir die Situation gemeinsam Überwinden können, wofür wir ihnen sehr dankbar sind.

Welcher Anime oder Manga war 2021 bei Animate besonders erfolgreich?

Im Animate International Online Shop waren in dem Bereich, der auf Mädchen und junge Frauen als Zielgruppe ausgerichtet ist, unter anderem Obey Me! und Ensemble Stars!! beliebt. Außerdem erfreuten sich Tokyo Revengers und Jujutsu Kaisen großer Beliebtheit.

Bis 2017 war der Animate Online Shop exklusiv nur für japanische Kunden, nun kann man mit Animate International auch aus Deutschland limitierte oder exklusive Gegenstände bestellen. Wird das Angebot noch erweitert?

Ja, das tun wir. Fast täglich werden neue Werke hinzugefügt. Wir erkunden uns auch immer nach neuen Machern und Produktreihen, weswegen Sie sich gerne immer wieder nach Neuem in unserem Shop umsehen können. Seit Neuestem bieten wir im Online-Shop “Manga Sets” an.

Vor kurzem wurde für Animate International ein Mangaservice vorgestellt, bei dem man übersetzte Manga digital & legal lesen kann. Wie kann man sich den Service vorstellen, wird es ein Abomodell geben?

Was den E-Bookservice betrifft, so handelt es sich hier um eine Seite, die zwar zur AnimateGroup dazugehört, welche aber eine andere Organisation als Animate International ist. Wir planen auch in Zukunft Manga aus Japan zu vertreiben. Die englische Version soll keinen besonderen Einschränkungen unterliegen. 

Möchten Sie den Fans noch etwas mitteilen?

Herzlichen Dank, dass Sie Animate immer unterstützen. 

Wir geben unser Bestes, damit Fans außerhalb Japans immer mehr Zugriff auf offizielles Merchandise, Audio- und visuelle Produkte erhalten. 

Wir haben es euch zu verdanken, dass Animate International so groß geworden ist wie jetzt. 

Wir hoffen darauf weiter wachsen zu können und würden uns über eure Unterstützung freuen!

Vielen Dank, dass sie deutschen Animefans über Animate erzählt haben!

Über diesen Link könnt ihr bei Animate International einkaufen. Viel Spaß beim Stöbern.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein